Fachschule | Meisterausbildung | Facebook | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
facebook Gartenbauschule Langenlois
Schulfilm Gartenbauschule Langenlois
English-Info Gartenbauschule
12.06.2016  Tage der offenen Lehrgärtnerei
Die Tage der offenen Lehrgärtnerei sind vorbei.
Schon jetzt wollen wir auf den Samstag, 8. Oktober 2016 erinnern: Das ist unser Tag der offenen Gartenbauschule. An diesem Tag sehen Sie unsere bisher größte Ausstellung an Floristik-Meisterprüfungsarbeiten.

Tolle "Nachlese" von unseren Tagen der offenen Lehrgärtnerei und imGrünen findet man auf
http://www.langenlois.at/rathaus/aktuelles/im-gruenen-beliebte-gartenausstellung-in-langenlois.html



weiterlesen »
Juni 2016  Minigärtner: Neue Ausbildung in der Gartenbauschule
Die Minigärtner sind Kinder im Alter von etwa 9 bis 11 Jahren, die Lust auf’s Gärtnern haben und mehr darüber lernen wollen. Nach dem Vorbild von Deutschland www.minigaertner.de wird das Angebot Minigärtner erstmals auch in Österreich angeboten.
Gegründet wurden die Europa-Minigärtner von Gräfin Bettina Bernadotte von der Blumeninsel Mainau. Beim ersten Termin wird Gräfin Bettina Bernadotte unsere Minigärtner persönlich begrüßen.
Die Gartenbauschule Langenlois ermöglicht, dass Kinder die Natur und den spannenden und schönen Beruf des Gärtners beim Selbermachen und -erleben kennenlernen können! Für die Minigärtner wird daher ein monatlicher Besuch in unserer Schulgärtnerei und teilweise auch in regionalen Betrieben des Gartenbaus rund um unsere Schule organisiert. Dort packen die Kinder gemeinsam mit den Profigärtnern bei allem mit an, was so zu tun ist. Unsere vielseitige Lehrgärtnerei ist dafür bestens geeignet. So lernen sie nicht nur den vielseitigen und interessanten Berufsalltag eines Gärtners, Floristen oder Gartengestalters kennen, sondern auch sehr viel Wissenswertes über die Natur und den Gartenbau – und damit wiederum sehr viel Nützliches für’s Leben.

weiterlesen »
04.06.2016  Sommerfest der Gartenbauschule
Eine traumhafte Sommernacht konnten die Gäste des diesjährigen Gartenfestes genießen. Im Ambiente der 50er Jahre mit dem Motto „Rock the garden“ wurde ein rauschendes Fest veranstaltet.
Beide Abschlussklassen der Fachschule zeigten organisatorisch und fachlich ihr ganzes Können. Der Ball ist für den besonderen Blumenschmuck und die gestalterischen Leistungen weit über die Landesgrenzen bekannt und sorgt jedes Jahr für zahlreiche Klassentreffen aus allen Bundesländern Österreichs..


weiterlesen »
01.06.2016  Horizonte erweitern
Die traditionelle letzte Fachexkursion der diesjährigen Abschlussklassen der Gartenbauschule Langenlois führte in die Steiermark und nach Slowenien. Kurz vor dem Schulball (4. Juni, Einlass 19.30 Uhr), der von den beiden 4. Klassen schon perfekt vorbereitet wurde, und den Abschlussprüfungen zum Gärtner, Floristen und Garten- und Landschaftsgestalter machten sich die beiden Abschlussklassen in den Süden auf. Betriebsbesichtigungen in der Steiermark im Bereich der Garten- und Landschaftsgestaltung wie auch im Bereich Produktion Zierpflanzenbau und Floristik sorgten für eine gelungen Auftakt.

weiterlesen »
19.05.2016  Auf dem Weg zum Greenkeeper
Diamond Country Club empfängt Schüler der Gartenbauschule Langenlois

Atzenbrugg/Tullnerfeld Der Diamond Country Club in Atzenbrugg bei Tulln zählt zu einer der größten Vereine in Österreich. Im April 2016 besuchte die Abschlussklasse der Gartenbauschule Langenlois den über 200 ha großen Golfplatz um mehr über die Ausbildung eines Greenkeepers zu erfahren.

Bereits seit 25 Jahren bestehend, beschäftigt der Club 14 Greenkeeper und einen Headgreenkeeper, welche die Anlagen täglich mähen, sanieren und reparieren. Die Greenkeeper werden in einer 2-3 Jährigen Ausbildung für die Pflege, Entwicklung und Bewirtschaftung eines Golfplatzes ausgebildet und können nach weiteren 4 Jahren als Headgreenkeeper mit berufsspezifische Managementfähigkeiten am Golfplatz arbeiten.

weiterlesen »
04.05.2016  Trockenstein-Hütte in Kragkuppelbauweise
30 TeilnehmerInnen aus 9 Nationen bauten Ende April beim zweiten Stein&Wein-garten-Workshop in Langenlois aus rund 50 Tonnen Stein einen „Stone-Beehive“: ein rundes Steinhaus in Trockenbauweise, das wie ein Bienenstock aussieht. Veranstalter war der Bildungs- und Absolventenverband der Gartenbauberufe (BAV).

Helmut Schieder, Organisator des Stein & Wein Workshops an der Gartenbauschule Langenlois, und Rainer Vogler, Trockenstein-Projektleiter der Weinbauschule Krems fungierten gemeinsam mit Patrick McAfee und Eddie Farrelly vom irischen Trockensteinmauer-Verband als Trainer für dieses anspruchsvolle Bauwerk.
„Kragkuppel-Häuser dieser Bauart bestehen seit über 5.000 Jahren an vielen Orten weltweit. Es freut uns, als Trainer für einen neuen Beehive nach Österreich geladen zu sein“, berichtet der 68-jährige Patrick McAfee, der schon Kapellen und Großsteinbauten errichtet und Bücher über Trockensteinmauern verfasst hat. „Den Kragkuppelbau mit sehr unregelmäßigen Steinen zu bauen, ist für uns eine besondere Herausforderung.“


weiterlesen »
20.04.2016  Trockensteinmauern - Europäischer Workshop
Kragkuppelbauten-Stonebeehive-Kamptal

Kragkuppelbauten sind sehr ursprüngliche und einfache, aber faszinierende Bauwerke, rund um das Mittelmeer und Westeuropa bis nach Island wurden diese als Wohn-Hütten, Stallungen, Lagerhütten, Grabkammern, Sakralbauten gebaut, eine Bauweise, die bis zu den Grabkammern des 5. vorchristlichen Jahrtausends zurückgeht.
In waldlosen und holzarmen Regionen schichtete man die reichlich vorhandenen Lesesteine, Glaubsteine zu diesen anmutigen Kragkuppelbauten auf.

In Trockenbauweise die einzige Technik, die eine Überdachung ermöglichte, war die Errichtung eines ‘Falschen Gewölbes.


weiterlesen »
19.04.2016  Beruf(ung) in der Natur
Die Gartenbauschule Langenlois zeichnete bundesweit 24 Meister in der Garten- und Landschaftsgestaltung aus. Vertreter der Wirtschaftskammer und der Berufsinnung überreichten die Meisterbriefe.
Als Kompetenzzentrum im Bereich der Grünen Berufe bildet die Gartenbauschule Langenlois jedes Jahr zahlreiche Meister in den Berufen Gärtner, Florist und Gartengestaltung aus. Am vergangenen Freitag konnte im Beisein von Landeshauptmann-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka eine weiter Meisterklasse offiziell abgeschlossen werden. Unter den rund 100 geladenen Gästen konnten auch Landesschulinspektor Karl Friewald, Bezirkshauptmann Hofrätin Dr. Mayrhofer und Bischofsvikar Msgr. Mag. Schrittwieser begrüßt werden. Sie konnten sich von den zahlreichen Auszeichnungen und herausragenden Leistungen der Absolventinnen und Absolventen überzeugen.

weiterlesen »
08.04.2016  Neuer Verkaufsraum in der Lehrgärtnerei
Am 1. April 2016 startete der Freitags-Verkauf in der Lehrgärtnerei Haindorf. Im neu gestalteten Verkaufsraum werden Pflanzen aus eigener Produktion angeboten. Jeden Freitag von 13-16 Uhr übernehmen Schüler die Bedienung und Beratung, damit sollen sie auf das Praxisleben und den Alltag im Geschäft vorbereitet werden. Weiteres soll der Verkaufsraum auch geregelte Einkaufszeiten für alle Kunden schaffen.
Das Verkaufsteam Haindorf freut sich auf Ihren Besuch - das Gartenjahr hat begonnen!

weiterlesen »
06.04.2016  Best of practice – Lernen von den Besten!
18 interessierte Junggärtner bildeten sich mit einer Fachexkursion in Salzburg weiter und besuchten Vorzeigebetriebe im Flachgau.
Neben der schulischen Ausbildung der angehenden Gärtnerinnen und Gärtner an der Gartenbauschule Langenlois sind Fachexkursionen ein entscheidender Teil der Ausbildung. Die Best of Practice Tour durch verschiedene Betriebe stellt die Ausbildung und die Schwerpunktsetzung im Abschlussjahr auf ein entscheidendes Niveau. Der Besuch von herausragenden und besonders innovativen und modernen Produktionsbetrieben zeigt wie die gelernte Theorie praktikabel und erfolgreich umgesetzt wird. Durch diese Beispielbetriebe, aber auch die Ideen und Diskussionen, die bei Fachexkursionen einen besonderen Platz einnehmen, können die Junggärtnerinnen und Junggärtner Pläne schmieden und über Grenzen gehen. Die Einblicke in die besuchten Betriebe sind gerade in der Hauptsaison ein besonderes Erlebnis. Wertvolle Tipps wurden von den Kolleginnen und Kollegen an die nächste Gärtnergeneration weitergegeben. „Wir profitieren hier ganz besonders“, sind sich Heinz Schindler und Lisa Wagner (Fachschule 4b) einig und meinen weiter, „Die Theorie ist das Auge der Praxis. So sehen wir unser theoretisches Wissen vielfältigster und erfolgreichster weise umgesetzt. Dieses praktische Wissen und die Tipps stehen in keinem Buch und so sind diese gerade vor unserem Abschluss besonders bedeutend.“

weiterlesen »